Krabbeldecken einmal näher betrachtet

Oft unterschätz, aber dennoch von unheimlich großem Wert und Nutzen: die Krabbeldecken für neugierige Babys!

Der Nutzen von Krabbeldecken

Eine Sache liegt natürlich direkt auf der Hand:
Wenn Sie Ihr Baby nicht auf dem bloßen Fußboden umher krabbeln lassen möchten, dann sollten Sie sich die Anschaffung einer entsprechenden Decke ernsthaft überlegen.
Und geben wir uns an der Stelle keiner Illusion hin, Babys und Kleinkinder sind ungemein neugierig und wollen alles in Ihrer näheren Umgebung erkundigen. Aber jeder noch so saubere Fußboden beherbergt leider immer noch zahlreiche Schmutzteile und somit natürlich ebenso eine Vielzahl von Bakterien.
Tja, und wenn Ihr Baby dort krabbelt, dann steckt es in der Regel dabei oftmals seine Finger in den Mund.  Sicherlich ist es nicht hilfreich für die Entwicklung und langfristige Gesundheit (Stichwort Allergien), falls Kinder in einer komplett sterilen Umgebung aufwachsen. Doch um hier unnötigen Risiken von gefährlicheren Bakterien auf Böden aus dem Weg zu gehen, können Eltern entweder eine Erlebnisdecke oder einfach eine Krabbeldecke kaufen.

Welche Arten von Krabbeldecken gibt es?

Die Krabbeldecken sind entweder farbenfroh gestaltet oder haben sogar schöne und lustige Motive aufgedruckt, an denen sich Ihr Baby orientieren kann. Die Farben sollten hell und lebendig sein, jedoch nicht zu unruhig und zu grell, denn dann könnte es passieren, dass das Baby auch unruhig und gestresst wird. Inzwischen haben die allermeisten Hersteller diese Problem erkannt und die “Baby-stressenden-Decken” sind so gut wie nicht mehr erhältlich.

Vorteile von Krabbeldecken

Ein entscheidener Vorteil von diesen Spiel- und Spaß-Decken ist mit Sicherheit ihre Mobilität.  Denn Krabbeldecken eignen sich ideal als transportabler Spielplatz, welcher überall mit hingenommen werden kann, dann mit die Kleinen sich nicht unnötig langweiligen.

Egal ob zu Bekannten, zu Eltern oder Großeltern, ins Schwimmbad, an den Baggersee, ans Meer oder in den Urlaub mit der ganzen Familie. Das Baby wird sich auch an einem fremden Ort sofort wohl fühlen, denn ihm ist der „Spielplatz Krabbeldecke“ sehr gut bekannt. Es ist ja bekannt, je weniger gestresst Babys und Kinder sind, desto weniger gestresst sind auch die dazugehörigen Eltern.

Krabbeldecken online kaufen

Bleibt die Frage: Wo bekommen Sie denn nun die perfekte Krabbeldecke her? Wen wundert es in der heutigen Zeit:
Eine Fülle der verschiedensten Spieldecken und Krabbeldecken für Kinder und Babys können Sie bequem von zu Hause aus online im Internet bestellen.
Nahezu alle großen und größen Onlinehändler, die Babyartikel und Kinderprodukte in ihrem Sortiment führen, besitzen ebenso eine brauchbare Auswahl an Decken zum Krabbeln und Spielen.
Es ist eher schwierig bei der großen Auswahl die richtige Decke zu wählen. 😉
Die Preisspannen von Krabbel- und Kuscheldecken liegen je nach größe der Decke und der gewählten Marke zwischen 15,00 Euro und teilweise 170,00 Euro.

Empfehlenswerte Decken

Um Ihnen bei der Suche nach der richtigen Decke etwas zu helfen, haben wir Ihnen hier einmal eine kleine Auswahl an Babydecken von Amazon zusammengestellt. Wir haben hier besonders ein Auge auf ein gutes Preisleistungsverhältnis und aussagekräftige Bewertungen gelegt.
Wobei aber nicht vergessen werden sollte, dass sich das Angebot auf Webseiten wie Amazon auch regelmäßig wieder ändert.
Es kann also im Zweifel nicht schaden auch zusätzlich etwas zu stöbern.